News

01 Mai

Spielbericht GC Zürich - Team Aargau U16 vom 01.05.2018

Effektive erste Halbzeit reicht leider nicht

 

Gegen den Favoriten agierte das Team Aargau von Beginn weg tief stehend mit einer defensiv orientierten Fünferkette. Dies stellte die Gastgeber vor einige Probleme, da sie kein Durchkommen in den Sechzehner fanden. Wir hingegen konnten immer wieder mit offensiven Umschaltaktionen für Entlastung sorgen. Trotzdem ging GC Mitte der ersten Hälfte mit 1:0 in Führung (25.). Postwendend glich unser Team jedoch durch Shabani nach Vorarbeit von Vögeli zum 1:1 aus (26.). Wir konnten weiter zulegen und durch Arifi nach einem schönen Spielzug über Vögeli und Shabani in Führung gehen (30.). Diese Führung konnte durch einen Kopfball von Arifi nach Eckball von Temircan kurz vor der Pause sogar noch zum 3:1 ausgebaut werden (44.).

 

Im zweiten Abschnitt war klar, dass die Gastgeber den Druck erhöhen würden. Diesem konnten wir aber zuerst weiter diszipliniert entgegentreten. Leider schlichen sich dann aber im Laufe der weiteren Partie verstärkt ein paar Fehler ein, welche die Gastgeber ausnutzen und das Spiel zu Ihren Gunsten drehen konnten (55./65./81.). Schade! Aber auf die erste Hälfte lässt sich weiter aufbauen.

 

01.05.2018 – Grasshopper-Club Zürich – Team Aargau U16 (4:3)

Zurück