News

26 Mai

Spielbericht Team Aargau U21 - FC Olten vom 26.05.2018

Niederlage trotz früher Führung

 

Das Team Aargau U21 startete gut ins Spiel und war in den ersten 15 Spielminuten dem Gegner spielerisch und läuferisch überlegen. Dadurch konnte sich das TEAG mit guten spielerischen Kombinationen mehrere Torchancen erarbeiten und folglich in der 6. Minute mit Nikola Maksimovic 1:0 in Führung gehen. Nach der frühen Führung liess sich das TEAG immer weiter zurück fallen und spielte nicht mehr mit dem gleichen Tempo wie in den Anfangsminuten. Ausserdem häuften sich unerklärlicherweise viele Fehlpässe in der eigenen Hälfte. Dadurch kam der Gegner immer besser ins Spiel und erzielte noch vor der Pause den Ausgleich (18.).

 

Die zweite Halbzeit begann wie die erste zu Ende ging, mit vielen Fehlern in den Reihen der Spieler des TEAG. Das TEAG brachte sich dadurch immer wieder selbst in Schwierigkeiten und überliess dem Gegner das Spielgeschehen. Auch nach vorne konnte das TEAG in der zweiten Halbzeit keine zwingenden Torchancen mehr erarbeiten. Nachdem der FC Olten in der 66. Minute 2:1 in Führung ging, brach das TEAG zusammen und konnte nicht mehr reagieren. Wir spielten nicht mehr als Mannschaft, wirkten verunsichert und erlitten somit die nächste Niederlage in dieser Rückrunde.

 

26.05.2018 - Team Aargau U21 – FC Olten (1:2)

Zurück