FC Rothrist - Team Aargau U21

Zwei verlorene Punkte gegen den Tabellenletzten

 

Nach einer sehr hektischen Anfangsphase gelang der U21 nach einer schönen Hereingabe von Raoul Giger das 1:0 durch Varol Tasar. Danach passte man sich an einen spielerisch schwachen Gegner an und liess sich vermehrt in Zweikämpfe ein, was dem Gegner in die Karten spielte. Dazu erfolgten zahlreiche unnötige Ballverluste nach dem Ballgewinn und das Spiel wurde zunehmend unkontrollierter. Kurz vor der Pause konnte der FC Rothrist durch einen unnötigen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung zum 1:1 ausgleichen.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erarbeitete sich das Team Aargau einige Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. Schliesslich kam es zu einem offenen Schlagabtausch und das Team Aargau verlor zunehmend den Mut und dadurch kam der FC Rothrist am Ende der Partie noch zu einigen herausgespielten Chancen. Insgesamt hat sich das Team Aargau an einem spielerisch schwachen Gegner schwergetan und schliesslich angepasst. Im Grunde genommen muss man das Spiel nach einer 1:0 Führung weiterhin kontrollieren und durch Anspielen der Flügelpositionen zu weiteren Chancen kommen. Stattdessen suchte man oft die Lösung durch das Zentrum, was unnötige Zweikämpfe zur Folge hatte.

 

23.09.2017  FC Rothrist – Team Aargau U21 1:1

Zurück