FC Sion - Team Aargau U16

Überraschender Auswärtssieg zum Saisonabschluss

 

Im letzten Spiel der Saison mussten wir stark dezimiert (3 Spieler verletzt / 6 Spieler bei der U18) beim FC Sion antreten. Den Gastgebern würde ein Unentschieden zur Teilnahme an den Play-Offs reichen. Von Beginn an spielte sich das Geschehen überwiegend in unserer Hälfte ab. Die erste Torchance konnten wir jedoch nach 8 Minuten durch einen Rechtsschuss von Vögeli auf schöne Vorarbeit von Kessler überraschend zur 1:0 Führung nutzen. Kurze Zeit später gelang den Gastgebern der Ausgleich (14.). Wieder etwas überraschend konnten wir auch unsere zweite Chance nutzen und gingen durch Arifi nach schönem Zuspiel von Vukelic 2:1 in Führung (22.). Zwar gelang den Gastgebern kurz darauf wiederum der Ausgleich (31.), aber es gelang uns das Unentschieden in die Pause zu retten.

 

Die zweite Halbzeit war geprägt von viel Kampf und Einsatz. Bei sommerlichen Temperaturen merkte man den Spielern die Müdigkeit nach einer langen Saison merklich an. So war unser Ziel dann letztlich auch einen Punkt aus Sion mitzunehmen. Doch 5 Minuten vor dem Ende fiel nach einer Flanke von Arifi der Ball Kessler vor die Füsse und der schoss den Ball aus 10 Metern direkt unter die Latte zur 3:2 Führung ins Tor (85.).

 

Zwei brenzlige Situationen mussten wir noch überstehen und dann war der Sieg nach 95 Minuten in der Tasche! Glückwunsch ans Team für diesen schönen und überraschenden Saisonabschluss.

 

26.05.2018 – FC Sion – Team Aargau U16 (2:3)

Zurück