FC Wohlen - Team Aargau U21

Eine starke Mannschaftsleistung

 

Das Team Aargau war von Anfang an sehr konzentriert und die bessere Mannschaft. Man hatte mehr Ballbesitz und kontrollierte das Spiel, ging jedoch leider in Rückstand durch eine unglückliche flache Flanke von der Seite (21.). Jedoch liess man nicht die Köpfe hängen. Kurze Zeit später konnte David Duvnjak, nach einem Fehler des gegnerischen Innenverteidigers, den verdienten Ausgleich erzielen (24.).

 

In der zweiten Halbzeit konnte man mit der guten Leistung fortsetzen. Da man engagiert und konzentriert weitergespielt hat, wurde Christian Gassane in der 60. Minute  im Strafraum gefoult. David Duvnjak erzielt den Elfmeter souverän und das Team Aargau konnte das Spiel drehen (62.). Man Spielte mutig nach vorne. Somit belohnte sich Halil Karadal mit einem schönen Kopfballtor (74.). Man liess nicht nach. Somit konnte Hanier Ospina zwei Minuten später noch zum 4:1 treffen.

 

Das Team Aargau gewann verdient mit 4:1. Die starke Mannschaftleistung wurde belohnt. Somit konnten sie die ersten drei Punkte in der Rückrunde holen. Jetzt heisst es weiterhin hart arbeiten und sich gut auf das nächste Meisterschaftsspiel am nächsten Sonntag gegen den Tabellenzweiten NK Pajde vorbereiten.

 

08.04.2018 – FC Wohlen – Team Aargau U21 (1:4)

Zurück