FC Zürich - Team Aargau U18

Keine Punkte auswärts in Zürich

 

Der FCZ begann sehr stark, spielte sehr variabel - unser Team war fast immer den entscheidenden Schritt zu spät - und ging in der 20. Spielminute nach einem Konter durch Matteo Di Giusto in Führung. Dann liessen die Gastgeber etwas nach und unserer Elf gelang es, sie noch weit in deren Hälfte zu Fehlern zu zwingen, diese konnten dann aber nicht konsequent genutzt werden. In der 36. Spielminute traf Noah Boakye mit einem sehenswerten Treffer von der Strafraumgrenze zum 1:1-Ausgleich. Zürich wirkte kurz verunsichert, fing sich dann aber und hatte schon vor der Pause die Möglichkeit, wieder in Führung zu gehen.

 

Dies gelang ihnen dann in der zweiten Halbzeit, die unsere U18 deutlich ausgeglichener gestalten konnte: Nach einer Flanke von links war Henri Koide zur Stelle und traf zum 2:1 (76.) – letztlich die Entscheidung zugunsten des FCZ, da unser Team nicht mehr in der Lage war, sich zwingende Torchancen zu erarbeiten. In der Schlussminute traf schliesslich Filip Stojilkovic per Foulelfmeter zum 3:1-Endstand.

 

09.09.2017  FC Zürich - TEAG U18 3:1

Zurück