SC Zofingen - Team Aargau U21

Saisonstart misslungen

 

Im ersten Meisterschaftsspiel unter dem neuen Trainer Sandro Kramis verlor die U21 am Samstag zum Saisonauftakt mit 0:3 (0:1) beim SC Zofingen. Das Team Aargau verteidigte gut bis zu der 39. Spielminute, wo der SC Zofingen durch einen Eckball mit 1:0 in Führung ging. Mit diesem Resultat ging es dann auch zur Pause.

 

Der Trainer des Team Aargau wechselte schon anfangs der zweiten Halbzeit, er verstärkte das Mittelfeld und das Spiel wurde ausgeglichener. Das Team von Sandro Kramis erarbeitete sich offensiv mehrere Torchancen, jedoch war das Glück nicht auf unserer Seite. Der SC Zofingen spielte weiter sein Spiel, offensiv erarbeiteten sie sich durch schnelle Kombinationen gefährliche Torchancen, die danach auch zum zweiten und dritten Treffer führten (52./69.). Die Zofinger kontrollierten jetzt das Mittelfeld und hielten das Team Aargau dadurch vom eigenen Tor fern.

 

Die Zofinger waren am Samstag deutlich spritziger, zweikampf- und sogar spielstärker. Am nächsten Spieltag muss das Team Aargau ein anderes Gesicht zeigen; mit Leidenschaft und mehr Willen müssen die ersten 3 Punkte in der Rückrunde erobert werden.

 

10.03.2018 - SC Zofingen - Team Aargau U21 (3:0)

Zurück