Team Aargau U18 - FC Sion

Die U18 gewinnt gegen Sion

 

Das letzte Heimspiel der Hinrunde wollte unsere Mannschaft unbedingt gewinnen. Nach dem frühen Rückstand durch José Aguilar (4.) fing sich unser Team schnell und kam durch Marcel Ruegg (5.), Blert Aliaj (15.) und Jan Burkard (17.) zu ersten Torannäherungen. Als der Schiedsrichter nach 18 Minuten aufgrund eines Handspiels einen Strafstoss gab, war Jan Burkard zur Stelle und verwandelte ein weiteres Mal souverän zum 1:1-Ausgleich. Gleich danach stellte Torwart Nicholas Ammeter seine Klasse unter Beweis und parierte zweimal stark. Trotz Chancen auf beiden Seiten blieb es bis zur Pause beim 1:1.

 

Und auch im zweiten Durchgang fielen zunächst keine Tore: Jan Burkard klärte kurz vor der Linie (52.), der Treffer von Luka Markovic (69.) wurde wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen. In der 78. Minute war es dann wiederum Jan Burkard, der einen von Matija Randjelovic getretenen Eckball einköpfte. Blert Aliaj sorgte mit einem sehenswerten Weitschuss für die Entscheidung (86.). Alles in allem ein verdienter Sieg für das Team Aargau, da die Abwehr um Marco Corradi in der zweiten Halbzeit die Gäste, die sich in der Schlussphase noch zwei gelb-rote Karten einhandelten (82./90.), sehr gut im Griff hatte.

 

18.11.2017  Team Aargau U18 - FC Sion 3:1

Zurück