Team Aargau U18 - Team BEJUNE

Die U18 gewinnt gegen das Team BEJUNE

 

Gegen den Tabellenletzten konnte unsere U18 am sechsten Spieltag endlich den ersten Saisonsieg feiern. Allerdings war es ein ziemlich glücklicher Erfolg: Nach einem über weite Strecken enttäuschenden Auftritt konnten Matija Randjelovic (89.), Ersan Hajdari (90.+2) und Noah Boakye (90.+4) erst in den Schlussminuten den 0:1-Rückstand (23.) noch zum 3:1-Endstand drehen.

 

Unser Team hatte zu Beginn ca. gute 15 Minuten, liess dann aber nach und musste folgerichtig das 0:1 durch Iuri Rafael Chaves hinnehmen (23.). Auch danach gelang uns nicht viel. Erst gut zehn Minuten nach dem Seitenwechsel kam unser Team wieder besser ins Spiel und auch zu ersten nennenswerten Chancen durch Meriton Orana (57.), Hanier Ospina (61.) und Noah Boakye (61./63.). Mit einem Freistoss aus gut 20 Metern traf Marko Mijatovic nur die Latte (82.). Kurz vor Schluss schien man sich schon mit einer sehr bitteren Niederlage abfinden zu müssen. Doch dann traf Matija Randjelovic per Kopf nach Freistossflanke von Marko Mijatovic (89.) zum Ausgleich. In der Nachspielzeit erzielte Ersan Hajdari nach schöner Vorarbeit von Marcel Rüegg sogar die umjubelte Führung (90.+2), ehe Noah Boakye dem Gästetorwart den Ball abnehmen und alles klar machen konnte (90.+4).

 

16.09.2017  Team Aargau U18 – Team BEJUNE 3:1

Zurück