Team Aargau U18 - Team Winterthur/Schaffhausen

Seit vier Heimspielen ungeschlagen

 

Dank einem Treffer von Noah Boakye in der 90. Spielminute sicherte sich unsere U18 gegen das Team Winterthur/Schaffhausen nach 0:2-Rückstand noch einen Punkt und ist nun seit vier Heimspielen ungeschlagen. Trotz einer guten ersten Halbzeit lag man zur Pause mit 0:1 zurück. Mit dem ersten und lange Zeit einzigen Abschluss auf unser Tor traf Adrian Rama-Bitterfeld in der 23. Minute zum 0:1, während unsere Elf überlegen auftrat und durch Marko Mijatovic und Noah Boakye den gegnerischen Torwart einige Male ohne Erfolg prüfte.

 

Nach dem Seitenwechsel köpfte Marcel Ruegg nach schöner Flanke von Meriton Orana (46.) wie auch wenig später Matija Randjelovic nach einem Freistoss von Marko Mijatovic (59.) sehr knapp am Tor vorbei, das Tor erzielten aber die Gäste durch Kevin Meier (56.). Trainer Erkan Kalin musste reagieren und wechselte Ersan Hajdari ein, der in der 70. Minute nach Vorarbeit von Meriton Orana auf 1:2 verkürzen konnte. Trotz weiterer offensiver Wechsel kam unsere Elf danach nicht mehr zu wirklich zwingenden Torabschlüssen, vielmehr wurde die Partie hektischer und umkämpfter, der Schiedsrichter musste einige gelbe Karten (und in der Nachspielzeit sogar eine rote gegen Winterthur/Schaffhausen) verteilen. Dennoch reichte es noch zum alles in allem verdienten Ausgleich, als Noah Boakye nach Flanke von Tim Lüscher eine Unsicherheit des Gästetorwarts nutzen konnte und zum 2:2 einschob.

 

30.09.2017  Team Aargau U18 - Team Winterthur/Schaffhausen 2:2

Zurück