Team Aargau U21 - FC Muri

Viel vorgenommen, aber nicht umgesetzt

 

Das Ziel war, sich von den schlechten Leistungen zu trennen und zu versuchen, auf eine Erfolgswelle für die verbleibenden Spiele der Rückrunde zu kommen. Zu Beginn des Spiels hatten wir ein paar gute Strafraumszenen und gute Möglichkeiten gegen eine gut organisierte Mannschaft in Führung zu gehen. Es kam jedoch ganz anders und die Gäste gingen früh in Führung und nahmen sogleich das Spiel in die Hand. Mit guten Kombinationen der Gäste wurde es für die jungen Fussballer des Team Aargau sehr schwer zu nennenswerten Chancen zu kommen. Zur Pause stand es 2:1 für den FC Muri.

 

Nach der Pause versuchte das Team Aargau wieder  ins Spiel zu kommen, leider ohne Erfolg. Es war der FC Muri, der viel Druck auf das gegnerische Tor ausübte und noch drei Tore schoss. Das Schlussresultat war 5:1 für den FC Muri.

 

Im Fussball braucht es die richtige Einstellung, viel Wille und vor allem eine gute Vorbereitung, damit wir am Wochenende das Spiel gewinnen können!

 

12.05.2018 – Team Aargau U21 – FC Muri (1:5)

Zurück