Team Aargau U21 - FC Wettingen

Ein starkes Auftreten vom Team Aargau

 

Von der ersten Minute an war das Team Aargau die bessere Mannschaft, man dominierte das Spiel und kam zu vielen Torchancen. So gelang es Liviano Valeri, in der 27. Spielminute den ersten Treffer zu erzielen.

 

Kurz nach der Pause erhöht Marko Corak zum 2:0 (49.). Die Mannschaft versuchte weiterhin Tore zu schiessen und erarbeitete sich auch einige gute Möglichkeiten. Die zweikampfstarken Gäste aus Wettingen präsentierten sich aber sehr mutig und verbuchten in der 56. Spielminute den Anschlusstreffer zum 2:1. Das Team Aargau liess sich nicht zurück fallen und war vom Treffer nich überrascht, sondern antwortete direkt mit einem schön herausgespielten Angriff mit dem nächsten Treffer zum 3:1 (59.). Mit einem langen Ball aus dem Abwehrzentrum wurde dann das nächste Tor eingeleitet: Nach 65 Minuten hiess es schon 4:1. Der FC Wettingen versuchte weiterhin mitzuspielen - mit der Hoffnung, mindestens einen Punkt nachhause zu bringen. So verkürzte der FC Wettingen in der 90. Minute zum 2:4. Kein Problem für unsere sehr stark auftretende Mannschaft. Marko Corak krönte seine Leistung kurz vor Ende noch mit seinem dritten Treffer zum 5:2 Endstand.

 

Das Team Aargau ist als Einheit sehr gut aufgetreten und war an diesem Tag klar die bessere Mannschaft auf dem Feld, schlussendlich war der Sieg verdient. Jetzt heißt es weiter hart arbeiten und am letzten Spieltag der Vorrunde gegen den FC Dietikon die nächsten drei Punkte holen.

 

29.10.2017  Team Aargau U21 – FC Wettingen 5:2

Zurück